edigixxer

Icon

Just another WordPress.com site

Reisegepäck für die Kawasaki Z1000

…nach einer Saison mit der Honda Crossrunner inkl. Koffersystem (Givi V35), habe ich für mich entschieden, dass diese Kombination nichts mehr für mich ist. Auch wenn die praktischen Eigenschaften von Koffersystemen durchaus nachzuvollziehen sind, lässt die Optik gerade bei sportlichen Motorrädern meist zu wünschen übrig. Grösster Kritikpunkt war der Umstand, dass mein Motorrad mit Koffern am Heck breiter als der Lenker vorne war. Kann da schon mal passieren, dass die Schrankwand hinter einem hängen  bleibt, wenn’s eng wird…

Zwischenzeitlich habe ich einen Motorrad- und Markenwechsel vollzogen. Für meine Kawasaki Z 1000 musste nun eine gute praktische wie optische Lösung her, um auf Tour zu gehen. Hierzu stöberte ich bereits in der kalten Jahreszeit im Net, um Lösungen für mich und meine Dicke zu finden. Die Entscheidung ist zwischenzeitlich gefallen:

Auf den Tank kam der Tankring von SW-Motech, damit der Lack geschützt ist. Für Tagesausflüge reicht hier der kleine Tankrucksack von SW-Motech mit 11-15 Liter (Quick Lock Evo City). Da passt das Wichtigste rein wie Regenkombi, Geldbeutel, Handy, was zum Trinken und für die kühlere Jahreszeit wärmere Handschuhe. Ist schon ne ganze Menge, oder?

Z 041

Für Wochenendausflüge reicht mir zum beschriebenen Tankrucksack dazu noch die Hecktasche (Rearbag) von SW-Motech. Die befestige ich nicht wie beschrieben an den Soziusfussrasten + Nummernschild, sondern ganz einfach mit den Riemen über Kreuz unter der Soziusabdeckung. Einfach festzurren, fertig! Hält nach meiner Erfahrung auch bei 220 km/h. Ist wie ich finde eine super saubere Lösung, gerade für Sportmotorräder.

Z 054

Die Hecktasche (Rearbag) von SW-Motech hat 24-36 Liter Volumen, eine zuverlässige 4-Punkt-Spanngurt-Befestigung und Spritzwasserschutz durch überlappende Deckel. Da könnte man auch einen Helm unterbringen! Zudem ist sie ausgetattet mit Reflektoren, hat eine wasserdichte Innentasche und 2 Rucksackgurte. Einzig die mitgelieferte Lackschutzfolie gefiel mir gar nicht. Hier hab ich auf eine bewährte 3M-Folie zurückgegriffen und damit das Heck meiner Z 1000 geschützt.

Für den Urlaub brauche ich natürlich noch etwas mehr Stauraum. Hier fiel meine Wahl auf das Satteltaschen-Set (Blaze) von SW-Motech.

Z 048

Das Volumen mit 2 x 14-21 Litern ist vernünftig und passt zur Optik meines Motorrades. Folgende Highlights waren für mich überzeugend:

* Material aus hochwertigem 1680 Ballistic-Nylon

* Keine Gefahr durch unkontrolliert flatternde Taschen im Heck- und Felgenbereich

* Abstandsbügel verhindert Kontakt zwischen Taschen und Reifen

* Schnelle Montage/Aufrüstung zum Reisefahrzeug

* Quick Lock Abstandsbügel-Halter (Wird einmalig montiert!)

* Abstandsbügel ist beliebig oft arretierbar

* Geringes Gewicht bei formschönem Design

* Volumen satt…einzeln variabel von 14-21 Liter, paarweise variabel bis zu 42 Liter

* Haupttasche von oben zu beladen, Aussentasche von der Seite

Z 043 Z 044

Bei den Satteltaschen sind 2 Innentaschen, 2 Abstandsbügel, das Montagematerial und die Anbauanleitung mit dabei. Als optionales Zubehör gibt es noch einen Motorradtaschen-Kabelschloss.

Mit diesem 3-teiligen „Reisesystem“ habe ich für mich die ideale Lösung gefunden. Die 3 vorgestellten Taschen können variiert werden, je nachdem wie weit bzw. wie lange man auf Tour ist.

Z 051

Den Tankrucksack gibt’s natürlich in verschiedenen Grössen, je nach Bedarf. Die Heck- und Seitentaschen sind ruck-zuck montiert und haben jede Menge sinnvolle Details. Alles in allem passen die Taschen perfekt zu meiner Kawasaki Z 1000 und erhalten die sportliche Optik. Kann mir gut vorstellen, dass mein System auch zu anderen Sportlern passt. Ich bin dann erst mal weg…auf Tour…mit meiner Dicken.

Z 050

Filed under: Uncategorized, , , , , , , , , , , , , , , ,