edigixxer

Icon

Just another WordPress.com site

Endlich Urlaub!

Am 30.06.2012 war es endlich so weit! Mein letzter Arbeitstag war angebrochen und es war auch mal weniger Arbeit da, also früh nach Hause, Mittag essen, etwas chillen und dann warten auf Moppedhexe! Die Kellerwohnung hatte ich schon früh genug hergerichtet, so daß der Besuch ruhig eintrudeln konnte. Das Bad bekam einen Schafduschvorhang, Klopapierhalter, Badschrank, Spiegel (geklaut im Keller), ein selbstaufblasbares „Luxusluftbett“, Badteppich, TV und zu guter letzt einen Biker, damit sich Moppedhexe da unten nicht so alleine fühlt! Nach dem ich mich ausgeruht hatte, ging ich in die Garage, holte meine total verschmutzte Honda Crossrunner raus und vertrieb mir das Warten mit Putzen, genannt #HPT12! Nach dem Putzen müsste noch das Unkraut vor der Garage dran glauben bis ich endlich ein Motorrad hörte das in unsere Richtung kam. Endlich, es war die Moppedhexe mit ihrer neuen Honda NC 700 X! Sie hat es geschafft und kam heile bei uns an. Die erste große Tour alleine wäre geschafft!

Nach dem Begrüßen, hockten wir uns vor die Haustüre und ploppten erst mal ein Hofmühl Bier das zischend die Gurgel runter lief! So! Jetzt erst mal rein in die Kellerwohnung, alles zeigen, auspacken, häuslich einrichten und eine kleine Pause machen.

Etwas später trafen wir uns oben auf der Terrasse zum Grillen von Würstchen, Fleisch und lecker Brot. Anschließend bei Motorradgesprächen ging es fließend über zum selbstgemachten Erdbeerlimes der mit Gewalt von Werner aus der Flasche gedrückt wurde. Ich hätte ihn etwas früher aus der Gefriertruhe nehmen sollen. Egal! So wurde die Tischdecke auch noch sauber eingesaut!

Wir ließen dann den Abend schön ausklingen, gingen auch nicht zu spät ins Bett, weil wir ja am nächsten Morgen fit sein wollten zum Moppedfahren! Das Altmühltal ruft! Bleibt dran, die gefahrenen Touren kommen bald…….

P.S Das Rezept für den Erdbeerlimes: 600 gr Zucker und 1/2 Liter Wasser mischen, aufkochen und wieder abkühlen lassen.

1 kg Erdbeeren (Frische oder Gefrorene) pürieren

700ml Zitronensaft aus der Flasche

700ml Wodka

einfach alles mischen und am besten leicht angefroren servieren. Prost!

Filed under: Uncategorized, , , , , , , , ,